Zurück zur
                  Startseite
Adressfälscher == Denunzianten?


Da sieht man gleich wieder, wes Geistes Kinde "Adressfälscher" sind: Kaum stellt man ihr Tun an den Pranger, rennt einer davon zum Landesdatenschutzbeauftragten und schwärzt mich dort an. Oder dürfen das auch Unbeteiligte? Ich denk da so an "wky" …

Auf jeden Fall hat derjenige es geschafft, daß ich meine unterhaltsamen Seiten über das geistige(?) Schaffen von Adressmissbrauchern nach jahrelangem Erfolg nun vom Netz nehmen musste. R.I.P.



Der Landesdatenschutzbeauftragte ist übrigens auch ein 1000%iger:

Meint der doch ernsthaft, jede noch so einfache Webseite müsse eine Datenschutzerklärung mitbringen, alldieweil auch die IP-Adressen der Seitenbesucher personenbezogene Daten seien. Also tun wir ihm mal den Gefallen:



© 2019 Ulrich Heidenreich