Skip to content

Wenn eine Anwaltskanzlei …

… die sich sogar Internetrecht auf die Fahnen geschrieben hat, Newsletter ohne confirmed opt-in versendet, was mag das dann sein:

- Klassischer "Sie haben sich bei uns angemeldet"-Spam?
- Dummheit?
- Dilettantisches Unwissen darüber, was gültige/ungültige Mailadressen sind?
- Rechtssicherheit über die Unnötigkeit eines confirmed opt-in?